Konami: Der bekannte Spielehersteller

Jemand spielt auf einem Spiel Controller

Kennst du die Firma Konami? Auch, wenn du im ersten Moment nicht weißt, wovon ich rede, bald wird es Klick machen. Ich konnte mich auf einmal wieder an das Logo eines Spiels erinnern. Es handelt sich nämlich um ein Unternehmen, welches Spielautomaten, Computerspiele, Anime und Sammelkarten herausbrachte. Auch Spezialeffekte wurden von Konami produziert. Gegründet wurde die Firma 1969, sie hat ihren Hauptsitz direkt in Tokio und ist dort an der Börse notiert.


Unglaublich, dass es die Firma bereits solange gibt. Den Start machte Kagemasa Kozuki mit einigen Firmenpartnern. Am Anfang war von Spielen noch keine Rede. Es wurden Jukeboxen vermietet. Erste Videospiele wurden ab 1978 produziert und vertrieben. Später wurde Konami Experte in Sachen Musikspiele und wurde zu einem weltweit bekannten Unternehmen. Erfährt alles auf meinem Blog.


Das Unternehmen konnte sich wirklich sehen lassen. Noch vor einigen Jahren hatte es zahlreiche Mitarbeiter

2004 wurden mehr als 4300 Mitarbeiter beschäftigt, im Jahr 2008 lag der Gewinn bei 205 Millionen Euro. Pro Evolution Soccer für Xbox User war eine der erfolgreichsten Simulationsreihen, die aus dem Hause Konami stammen. 2015 wurde viel spekuliert. Auf der Webseite wurde der Firmenname entfernt und somit kam es zu Gerüchten. Da zu diesem Zeitpunkt immer noch eine Beteiligung an The Phantom Pain am Laufen war, wurden die Gerüchte aus dem Weg geräumt. Der Aktienhandel an der New Yorker Börse wurde auch plötzlich eingestellt. Nach und nach wurde es immer ruhiger um Konami.


Es hatte einen Grund, warum Konami plötzlich ruhig wurde – ein neuer Markt tat sich auf

Nein, Konami verschwand nicht komplett. Sie kamen zurück und präsentierten neue Spiele im Arcade- und Slot Bereich. Im Jahr 2019 war Konami sogar bei der Global Gaming Expo zu Gast, dort wurden die neuen Spielautomaten vorgestellt. Damit sind richtige Slots gemeint, die im regulären Casino aufgestellt werden. Die 27 Inch HD Monitore sorgten für Staunen.


Glücksspiele sollen ltd. Konami interaktiver werden, damit Spieler eingreifen können

Auch möchte die Firma das Glücksspiel verbessern. Da normalerweise alles auf Zufallsprinzip basiert, soll der Spieler jetzt interaktiv eingreifen können. Es gibt zum Beispiel Spiele, wo der Spieler Autos ausweichen muss. Je mehr dieser schafft, desto bessere Gewinnchancen. Es handelt sich um Bonusrunden, die in den regulären Glücksspielen eingebaut sind. So macht das Spielen doppelt soviel Spaß.

In den nächsten Jahren wird sich noch einiges tun. Die VR Brille wird den User sowieso ins Spiel ziehen und wer weiß, was uns da noch erwartet. Vor ein paar Jahren waren wir glücklich über verpixelte Spiele, jetzt spricht alles nur noch HD. Kann sich die Branche überhaupt noch selbst übertrumpfen? Ja sie kann, wie man sieht. Es geht immer schneller und besser.


Ich kannte Konami aus den 90iger Jahren – die guten Erinnerungen an die Simpsons

Als wäre es gestern gewesen, als ich die Simpsons spielte. Ja es ist schon eine Weile her. Als ich ein wenig über Konami recherchierte, sah ich das Logo und wurde sofort in die alte Zeit zurückgesetzt. Wann immer ich das Spiel am Nintendo startete, wurde mir das Logo eingeblendet. Die Simpsons spielte ich seinerzeit gerne. Man sieht also, viele Firmen sind bekannt, obwohl wir nichts davon wissen oder, wir haben es schon längst vergessen. Der guten alten Zeiten willen möchte ich das Spiel jetzt nochmal spielen und werde es jetzt tun. Vielleicht kommt auch ihr auf den Geschmack. Viel Spaß dabei.

Menu